• slide0.png
  • slide1.png
  • slide4.png
  • slide7.png
  • slide8.png
  • slide9.png

Seit Herbst 2013 gibt es für die Sekundarstufe I nur mehr eine Schule in Birkfeld– die „NMS mit musischen Klassen“, wie sie offiziell heißen wird. Die Sonderform MUSIK sowie der Schwerpunkt SPRACHEN und INFORMATIK werden, wie bis jetzt, weitergeführt. Durch die Fusionierung können wir im Sinne der Qualitätssicherung noch ein facettenreicheres Angebot bieten. Die neue Lernkultur der Neuen Mittelschule ist das optimale Fundament dafür. Der Unterricht wird dadurch flexibler, abwechslungsreicher und variantenreicher. Außerdem konnten wir durch die Zusammenlegung neue Synergien erzeugen, die uns letztendlich am Schulstandort Birkfeld noch vielseitiger machen. „Qualität vor Ort“ ist und bleibt unser oberstes Ziel.

Was passiert mit den bisherigen Hauptschulklassen?

Diese bleiben in dieser Form bestehen und werden nach nach wie vor nach dem Lehrplan der Hauptschule unterrichtet. Wir haben uns bei der Lehrfächerverteilung sehr bemüht, dass auch die Klassenvorstände und die Klassenlehrer dieser SchülerInnen weiterstgehend auch im neuen Schuljahr die gleichen sein werden. Natürlich gibt es durch Pensionierungen und damit verbundenen Neuanstellungen einige Veränderungen.

Derzeit werden 320 SchülerInnen (15 Klassen) von 53 LehrerInnen unterrichtet. Die NMS Birkfeld ist somit eine der größten Schulen in der Steiermark. Im nächsten Jahr wird die Schule generalsaniert und umgebaut, nicht zuletzt deswegen, damit wir der neuen Lehr- und Lernkultur der Neuen Mittelschule auch räumlich entsprechen. Es wird ein ganz neues und innovatives Raumkonzept verfolgt und so soll die NMS Birkfeld in Zukunft  zu den modernsten Schulen Österreichs gehören.